Individuelles 6-Z’Einfamilienhaus mit grosser Garage

CH-4314 Zeiningen, Im Bärm 11

CHF 1'195'000.-
Individuelles 6-Z’Einfamilienhaus mit grosser Garage
19 Fotos

Beschreibung

Im lieblichen und verkehrsgünstig gelegenen Zeiningen in unmittelbarer Nähe von Möhlin befindet sich diese individuelle Liegenschaft an ruhiger Wohnlage am Sonnenhang von Zeiningen in einem gepflegten Einfamilienhaus-Wohnquartier am Ende einer Sackgasse.

Auf einem pflegeleichten Grundstück liegt diese sehr grosszügig ausgelegte in einem mediteranen Landhausstil erbaute Liegenschaft.
Das Haus wird über den Winter hindurch von einem einzigartigen Kachelofen (Holzstückgutheizung mit Bodenheizung umschaltbar auf Strombetrieb) beheizt. Im Sommer wird das Warmwasser mittels Sonnenkollektoren erzeugt. Zeiningen verfügt über einen Waldanteil von 43%, so dass Brennholz sehr kostengünstig von der Gemeinde bezogen werden kann.

Holzheizungen werden generell als CO2 neutral betrachtet. Unter Berücksichtigung der Energiestrategie 2020 kann der bestehende grosse Speicher der Heizungsanlage (3000 Liter) relativ einfach um eine Wärmepumpe Luft/ Wasser oder sogar einer Photovoltaikanlage ergänzt werden. Der Stromverbrauch einer konventionellen Stromheizung (vorhanden) ist um ein vielfaches höher als der einer Wärmepumpe. Damit wäre eine Ergänzung der Heizungsanlage durch eine Wärmepumpe relativ rasch amortisiert.

Aussergewöhnlich ist die sehr grosse Garage mit einer Nutzhöhe von 2.8 Metern in welcher bis zu 6 Autos Platz finden. Die Liegenschaft verfügt über eine eigene Auffahrt zur Garage, vor welcher weitere 3 Autos parkiert werden können.
Das Haus hat ein Doppelschalenmauerwerk und besticht durch ein grosszügiges Platzangebot. Die Wände sind teils mit Klosterputz ausgestattet, gestrichen mit gebranntem Biojurakalk. Die Böden sind mit Eichenparkett (OG) und matten Tonplatten (EG) ausgestattet.
Im EG befindet sich auf 2 Ebenen ein grosses Wohn-/Esszimmer mit offener Küche und grossem Kachelofen mit Couch. Vom Wohn-/Esszimmer erreicht man auch den 25m2 grossen Wintergarten mit elektrischem Storen. Im Weiteren befindet sich im EG noch ein Haushaltsraum mit Waschmaschine/Tumbler, Dusche/Lavabo und Wäschehänge mit Türe zum Holzlager und Gartenbereich inkl.Gartenlaube.

Ueber eine Holztreppe gelangt man ins OG mit attraktiven Holzdecken, Schrägen und toller Galerie, wo sich 2 Schlafzimmer und 2 Badezimmer befinden, eines davon direkt verbunden mit dem Elternschlafzimmer. An die Galerie angrenzend befindet sich ein offener Raum, welcher z.B. als Fernsehzimmer oder Bibliothek genutzt werden könnte.

Das Haus verfügt auch im UG über ausgedehnte Flächenkapazitäten, teils mit Fenstern, wo vor allem auch der Mehrzweckraum mit Parkett und Holzdecke heraussticht. Weiter hat es grosszügig Platz für eine Werkstatt, ein Materiallager und kleiner 2 Personen Sauna sowie einen Weinkeller mit Naturboden und Rundkies. Vom UG gelangt man über eine Treppe in die grosse Garage.

Es würde uns sehr freuen, Sie zu einer unverbindlichen Besichtigung dieser attraktiven und individuellen Liegenschaft einladen zu dürfen.

Gemeinde

Zeiningen (schweizerdeutsch: ˈtsæinigə)[3] ist eine Einwohnergemeinde im Bezirk Rheinfelden des Schweizer Kantons Aargau. Sie liegt im Westen der Region Fricktal, rund drei Kilometer südwestlich der Grenze zu Deutschland und grenzt an den Kanton Basel-Landschaft.

Das Dorf liegt am Möhlinbach, an der Stelle, wo das schmale Möhlintal in die weite Lössebene des Rheins austritt. Im Nordosten besitzt Zeiningen einen grossen Anteil am Möhliner Feld. Dabei handelt es sich um eine Endmoräne, die während der Riss-Eiszeit vor rund 140'000 Jahren entstand und den nordwestlichsten Punkt der alpinen Vergletscherung bildete. Bedingt durch die Erosion entstand eine erhöht liegende ausgedehnte Ebene, die zum Möhlintal hin rund 50 Meter abfällt. Beim Rückzug des Gletschers bildete sich der kleine Ägelsee. Das Möhliner Feld gilt als «Kornkammer» des Fricktals.[4]

Das Möhlintal verläuft von Südosten nach Nordwesten und wird von steil aufragenden Ausläufern des Tafeljuras begrenzt. Östlich des Dorfes liegt der Zeiningerberg (571 m ü. M.), auf dessen abgeflachter Kuppe sich der markante «Bönistein» befindet. Der ganz im Osten liegende Spitzgraben trennt den Zeiningerberg vom Chriesiberg. Westlich des Dorfes erhebt sich der 636 Meter hohe Sonnenberg, dem der Kleine Sonnenberg (571 m ü. M.) vorgelagert ist. In Richtung Süden erstreckt sich das zwei Kilometer lange Seitental des Maienbächli, das von den steilen Hängen des Schönenbergs (599 m ü. M.) und des Felsenhaus (582 m ü. M.) begrenzt wird.[4]

Die Fläche des Gemeindegebiets beträgt 1137 Hektaren, davon sind 502 Hektaren bewaldet und 135 Hektaren überbaut. Der höchste Punkt liegt auf 599 Metern auf der Hochfläche des Schönenbergs, der tiefste auf 320 Metern am Möhlinbach. Das Gemeindegebiet von Zeiningen ist Teil des Juraparks Aargau, einem «Regionalen Naturpark von nationaler Bedeutung».

Nachbargemeinden im Aargau sind Möhlin im Nordwesten, Wallbach im Nordosten, Mumpf im Osten und Zuzgen im Südosten. Nachbargemeinden im Kanton Basel-Landschaft sind Buus im Süden und Maisprach im Südwesten.

Verkehrsanbindung

Zeiningen liegt etwas mehr als einen Kilometer südlich der wichtigen Hauptstrasse 3 zwischen Basel und Zürich. Eine Ortsverbindungsstrasse führt durch das Dorf in den oberen Teil des Möhlintals. Der nächstgelegene Anschluss der Autobahn A3 befindet sich bei Rheinfelden. Die Autobahn überquert unmittelbar am nördlichen Dorfrand auf einem Viadukt das Möhlintal. Die Anbindung an das Netz des öffentlichen Verkehrs erfolgt durch die Postautolinie vom Bahnhof Möhlin nach Wegenstetten.

Untergeschoss

Treppenauf- und abgang mit Vorplätzen und Zugang zur Garage: (22.0 m2)
Werkstatt / Keller Installationen: (15.6 m2)
Mehrzweckraum / Hobby / Büro: (27.3 m2)
Speicherkessel: (5.8 m2)
Keller mit Finnischer 2-Personensauna: (21.1 m2)
Weinkeller mit Naturboden: (9.2 m2)
Luftschutzraum: (6.6 m2)

Garage mit Schiebetor: (71.0 m2)

Erdgeschoss


Eingang mit Garderobe: (3.7 m2)
Halle zu Wohnen/Essen: (5.8 m2)
Wirtschaftsraum mit Dusche/Lavabo und Ausgang zu hinterem Gartenteil, Holzschopf: (8.2 m2)
Gäste-WC sep. mit Vorplatz und Lavabo: (3.2 m2)
Treppenauf- und abgang mit Vorplatz: (6.9 m2)
Küche mit Granitabdeckung und Ulmenholz: (32.1 m2)
Wohnen mit Ausgang zum Sitzplatz, Garten und Wintergarten: (47.5 m2)
Wintergarten mit autom. Storen: (25.0 m2)
Sitzplatz aussen: (20.0 m2)

1. Stock

Treppenauf- und abgang
Vorplatz: (10.4 m2)
Zimmer zur Galerie: (12.4 m2)
Zimmer: (19.1 m2)
Dusche, WC und Lavabo: (7.5 m2)
Schlafzimmer mit Badewanne: (19.7 m2)
mit Zugang zu Bad mit Dusche, WC, Lavabo: (7.8 m2)
Begehbares Reduit im Schlafzimmer
2 Holzterrassen

Eigenschaften

Umgebung
Ruhige Lage
Post
Restaurant(s)
Bushaltestelle
Kinder willkommen
Kindergarten
Primarschule
Aussenbereich
Garten
Gartensitzplatz
Begrünung
Parkplätze
Garage
Innenbereich
Kachelofen
Dusche
Gäste-WC
Sauna
Jacuzzi
Badewanne
Wintergarten
Keller
Weinkeller
Schutzraum
Abstellraum
Boden
Fliesen
Parkett
Zustand
Gut
Besonnung
Optimal
Aussicht
Schöne Aussicht

Angaben

Kategorie
Einfamilienhaus
Referenz-Nr.
A 527
Anzahl Stockwerke
3
Anzahl Zimmer
6
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Untergeschosse
1
Anzahl Badezimmer
3
Anzahl Toiletten:
3
Anzahl Terrassen
2
Wohnfläche
~ 234 m²
Grundstücksfläche
~ 707 m²
Nutzfläche
~ 317 m²
Volumen
~ 1485 m³
Baujahr
1984
Heizungstyp
Elektrische Heizung, Holzheizung, Solarheizung
Heizanlage
Bodenheizung
Verfügbarkeit
Nach Vereinbarung

Anzahl Parkplätze

Innen (inkl.)
6x
Aussen (inkl.)
3x

Distanzen

Geschäfte
952 m
Öffentliche Verkehrsmittel
717 m
Kindergarten
1.1 km
Grundschule
1.3 km
Post
942 m
Bank
973 m