Maisonette Wohnung mit Werkstatt

CH-4246 Wahlen b. Laufen, Laufenstrasse 75 + 77

CHF 990'000.-
Maisonette Wohnung mit Werkstatt
20 Fotos

Beschreibung

Wünschen Sie die Leidenschaft für die Arbeit und Wohnen zu vereinen? Eine Immobilie aus dem Jahr 1937 wurde im Jahr 1990 eine höchst gepflegte Liegenschaft neu erbaut, mit Werkstatt und Lager (137.37m2) im Erdgeschoss und einer Wohnung auf zwei Etagen mit eine Wohnfläche von ca 172m2 wartet in Wahlen bei Laufen auf Ihren neuen stolzen Besitzer. Damit das Vergnügen nebst der Arbeit nicht zu kurz kommt, treffen Sie im Blumen verwöhnten Garten ein Party-Haus mit Küche und WC an. Hier können Feste mit grosser Gesellschaft fröhlich gefeiert werden.
Vor der Liegenschaft beherbergt ein Carport 4 Fahrzeuge, mindestens 10 weitere Fahrzeuge können zusätzlich im Freien abgestellt werden. Ebenerdig können Sie die Werkstatt betreten. Das grosse Tor ermöglicht auch einem Fahrzeug die Einfahrt. Die Räumlichkeiten von Werkstatt, Lager, kleiner Lagerraum (Weinkeller) und Toilettenbereich ermöglichen unzählige Möglichkeiten für diverse Arbeitsbereiche.
Der Zugang zur Wohnung kann direkt von der Werkstatt erfolgen. Die Wohnung überrascht auf zwei Ebenen mit folgender Aufteilung:
1 Ebene
- Büro
- Galerie
- Wintergarten
- Balkon
- Wohnküche
- Wohnraum mit Kunst-Ofen
- Technikraum mit Waschmaschine
- Gäste-WC
- Schlafraum mit Ensuite Badezimmer mit Badewanne, Dusche, WC und Doppellavabo
- 2 Ebene
- Schlafraum 2
- Badezimmer mit Badewanne, Einzellavabo, WC und Dusche mir Dampfbadfunktion
- Schlafraum 3
- geräumiger Vorplatz
- Ölheizung (die Wasseraufbereitung kann wahlweise auch elektronisch erfolgen)

Haben Sie Interesse am Erwerb dieser einzigartigen Liegenschaft, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, gerne präsentieren wir Ihnen persönlich die Räumlichkeiten vor Ort.

Gemeinde

Wahlen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Laufen des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz.

Beim Bau der Dorfkirche wurde im Jahr 1837 ein Grabhügel gefunden, den die Historiker der Bronzezeit zuordnen. 1927 kamen Steinkistengräber aus dem 8. Jahrhundert zum Vorschein. Die Siedlung lag seinerzeit an einer Römerstrasse, die vom Val Terbi in der Welschen Schweiz über den Plattenpass am Blauen in die Nähe von Basel führte. Der Ortsname wurde vom lateinischen Vallum – das bedeutet ein Wall respektive eine Befestigung – abgeleitet. Eine erste urkundliche Erwähnung gibt es aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts unter dem Ortsnamen Waltenen. Damals führte der Papst Alexander III. eine Schwarze Liste mit den wissentlichen Feinden des Klosters St. Alban. Dem Bischof von Basel erteilte er eine Weisung, diese aus der Kirchengemeinschaft auszuschliessen und das Abhalten von Gottesdiensten im Herzogtum der Zähringer zu untersagen. Unter ihnen waren auch die Gebrüder von Ramstein, die in Waltenen Grundstücke für sich beanspruchten.
Schulhaus von Wahlen

Vom Dreissigjährigen Krieg wurde Wahlen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner fanden Zuflucht im Nachbardorf Grindel. 1815 wurde Wahlen dem Kanton Bern zugeordnet und gehört seither zum Bezirk Laufen. Aufgrund einer Restrukturierung der politischen Gliederung, die in einer Volksabstimmung gutgeheissen wurde, gehört das Dorf seit dem 1. Januar 1994 zum Kanton Basel-Landschaft.

Verkehrsanbindung

Wahlen hat direkte Strassenverbindungen nach Breitenbach, Büsserach, Grindel und Laufen. Nach diesen Ortschaften ist innerorts je eine Hauptstrasse benannt. Der Träger des öffentlichen Verkehrs ist der Schweizerische Postautodienst, der am Tarifverbund Nordwestschweiz beteiligt ist.

Erdgeschoss

Eingang: 5.11 m2
Werkstatt: 56.21 m2
Materiallager: 65.01 m2
Gang: 13.36 m2
WC: 1.68 m2
Pissoir: 1.19 m2
Heizungsraum: 5.20 m2

1. Stock

Vorplatz: 4.83 m2
Bürozimmer: 13.00 m2
Halle: 14.37 m2
Schlafen: 20.13 m2
Bad / WC: 6.80 m2
WC: 1.68 m2
Arbeiten: 13.11 m2
Wohnen: 21.15 m2
Küche: 16.62 m2

Terrasse: 11.79 m2
Wintergarten: 14.70 m2

Dachgeschoss

Galerie: 15.08 m2
Zimmer: 13.86 m2
Bad / WC: 9.40 m2
Zimmer: 22.11

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Ländlich
Bushaltestelle
Kindergarten
Primarschule
Wanderwege
Aussenbereich
Garten
Gartensitzplatz
Begrünung
Nebengebäude
Gedeckter Parkplatz
Innenbereich
Galerie
Dekorativer Kamin
Dusche
Badewanne
Wintergarten
Weinkeller
Ausstattung
Glaskeramik
Ofen
Kühlschrank
Geschirrspüler
Waschmaschine
Boden
Fliesen
Zustand
Gut
Besonnung
Optimal
Aussicht
Ländlich

Angaben

Kategorie
Maisonette-Wohnung
Referenz-Nr.
A 566
Anzahl Stockwerke
3
Anzahl Zimmer
5.5
Anzahl Schlafzimmer
5
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Toiletten:
5
Anzahl Terrassen
1
Anzahl Etagen
3
Wohnfläche
~ 172 m²
Bruttowohnfläche
~ 196 m²
Grundstücksfläche
~ 1026 m²
Volumen
~ 1553 m³
Baujahr
1937
Renovierungsjahr
1990
Heizungstyp
Ölheizung
Warmwasseraufbereitung
Ölheizung
Verfügbarkeit
Nach Vereinbarung

Anzahl Parkplätze

Aussen (inkl.)
10x

Distanzen

Geschäfte
1700 m
Öffentliche Verkehrsmittel
88 m
Kindergarten
642 m
Grundschule
555 m
Sekundarschule
2200 m
Post
1900 m
Bank
1800 m